Kontoinfo

Erklärung Kontoinfo

 

Wozu dient die Kontoinformation?

Die Kontoinformation informiert Sie über:

  • den Kontostand am Anfang des Jahres,
  • die für das Kalenderjahr gemeldeten Beiträge,
  • die im Kalenderjahr angefallenen Kosten,
  • das im Kalenderjahr erwirtschaftete Veranlagungsergebnis sowie
  • den Kontostand am Ende des Jahres.

Bitte beachten Sie, dass das ausgewiesene Kapital auf der zum Zeitpunkt der Erstellung der Kontonachricht vorliegenden Beitragsgrundlagenmeldung des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger basiert. Korrekturen der Beitragsgrundlagen können das ausgewiesene Kapital sowohl erhöhen als auch reduzieren bzw. in Ausnahmefällen zu Rückforderungen von ausbezahltem Kapital führen. In der Mitarbeitervorsorge sind auch die Arbeitgeber, die im Kalenderjahr Beiträge gemeldet haben, angeführt. Zudem informiert die Kontoinformation über Details der Veranlagung im abgeschlossenen Kalenderjahr.

Ich habe eine Kontoinformation erhalten - kann ich mir den angegebenen Betrag auszahlen lassen?

Die Kontoinformation hat reinen Informationscharakter und bedeutet nicht, dass Sie sich Ihr Guthaben unmittelbar auszahlen lassen können.
Eine Auszahlung ist erst dann möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Für den Fall, dass ein Auszahlungsanspruch besteht, werden wir Sie gesondert schriftlich informieren!

Wann kann ich mir das Geld auszahlen lassen?

Liegt ein Anspruch auf Auszahlung vor, erhalten Sie von uns gesondert ein Schreiben, in dem wir Sie auffordern, uns Ihren Wunsch bezüglich Verwendung Ihres Guthabens mitzuteilen.

In der Selbständigenvorsorge besteht ein Anspruch auf Auszahlung des Guthabens, wenn

  • mindestens 36 Beitragsmonate vorliegen
    und
  • Sie das Gewerbe seit mindestens 2 Jahren gelöscht oder ruhend gemeldet bzw. die berufliche Tätigkeit beendet haben.

Auf alle Fälle können Sie über Ihr Guthaben verfügen, wenn insgesamt 5 Jahre keine Einzahlungen in eine Betriebliche Vorsorgekasse geleistet wurden. Bei Pensionierung besteht ein sofortiger Auszahlungsanspruch.

Ich habe im Vorjahr keine Kontoinformation erhalten, warum nicht?

Hat sich Ihr Kontostand gegenüber dem Vorjahr um nicht mehr als 30 Euro verändert, dann wird Ihnen nur alle 3 Jahre eine Kontoinformation zugesandt.

Nutzen Sie unser Online-Serviceportal, Sie können dort Ihren aktuellen Kontostand ablesen.

Wer hat das Geld eingezahlt?

Die Beiträge in die Betriebliche Vorsorgekasse werden von Ihrem Arbeitgeber (in der Mitarbeitervorsorge) ab dem zweiten Beschäftigungsmonat (der Probemonat ist beitragsfrei) bzw. von Ihnen selbst (in der Selbständigenvorsorge) geleistet.

Was passiert mit meiner Anwartschaft und wie wird das Geld veranlagt, wenn ich keine Auszahlung wünsche?

Solange die Anwartschaft besteht, wird das Kapital veranlagt.

Aktuelle Details zur Veranlagung erhalten Sie in unserem Online-Serviceportal (Anmeldung erforderlich) sowie aus der Rückseite der Kontoinformation.

Online-Serviceportal

Kann das eingezahlte Kapital auch weniger werden?

Die Beiträge aus der Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorge unterliegen einer Kapitalgarantie, d. h., dass selbst bei eventuellen Veranlagungsverlusten ein Mindestanspruch auf die einbezahlten Beiträge besteht.

Kurz gesagt: Es besteht eine 100%ige Kapitalgarantie auf die eingezahlten Beiträge.

Wie hoch sind meine Zinsen?

Die Verzinsung der Betrieblichen Vorsorgekassen ist variabel und hängt vom jeweils erzielten Veranlagungsergebnis ab.
Aktuelle Details finden Sie hier: Online-Serviceportal

Kann ich auch über das Internet meinen Kontostand erfahren?

Sie können den Zugang zum Online-Serviceportal direkt über unsere Homepage beantragen. Geben Sie dort die dafür erforderlichen Daten bekannt, und Sie erhalten die notwendigen Benutzerdaten zugeschickt.

Hier geht es zum Online-Serviceportal.

 

 

Servicecenter der Valida Plus