Pensionisten

Pensionisten

Eine Betriebspension ist eine ideale und auch notwendige Ergänzung zur staatlichen Pension. Aufgrund der demografischen Entwicklung (steigende Lebenserwartung, sinkende Geburtenrate) wird eine zusätzliche Absicherung im Alter zunehmend wichtiger.

Ihr Arbeitgeber hat Beiträge zur Ansparung einer betrieblichen Altersvorsorge eingezahlt. Dadurch erhalten Sie jetzt eine monatliche Betriebspension ausbezahlt.

 

Vorteile für Pensionisten

  • Höhere Pension durch zusätzliche lebenslange Alterspension
  • Finanzielle Absicherung durch Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitspension
  • Sichere Pension (Betriebspension ist vom Schicksal des früheren Arbeitgebers unabhängig)
  • Steuerliche Vorteile

 

Was ist bei Pensionsantritt zu tun?

Ihr (ehemaliger) Arbeitgeber informiert die Pensionskasse über die Beendigung des Dienstverhältnisses. Alle weiteren Schritte werden nun von der Pensionskasse gesetzt. Sobald der Valida alle erforderlichen Unterlagen (wie z.B. der Leistungsantrag) vorliegen, wird die Auszahlung der Pension angewiesen. Sie erhalten zukünftig Ihre laufende Pension monatlich (14x p.a.) im Regelfall im Vorhinein ausbezahlt.

Die Wertanpassung der laufenden Leistungen (Pensionsvalorisierung) erfolgt alljährlich zum Bilanzstichtag (31.12). Entsprechend dem genehmigten Geschäftsplan der Pensionskasse werden das anteilige Veranlagungsergebnis und das versicherungstechnische Ergebnis der Veranlagungs- und Risikogemeinschaft berücksichtigt.*

*gilt grundsätzlich für alle beitragsorientierten Modelle

Versteuerung einer Pensionskassen-Pension

Beziehen Sie mehrere Pensionen (z. B. staatliche Pension und Betriebspension), werden diese üblicherweise gemeinsam versteuert. Der gemeinsame Steuerabzug für alle Pensionen erfolgt meist bei jener Stelle, die die Leistung aus der staatlichen Pensionsversicherung abrechnet. Wir melden monatlich die von uns ausgezahlten Betriebspensionen, damit – auch bei Änderungen der Bezüge – die Lohnsteuer richtig berechnet wird.

Die Auszahlung der Leistungen erfolgt jedoch getrennt:

  • Die Valida überweist die Betriebspension ohne Lohnsteuer-Abzug
  • Der Pensionsversicherungsträger oder eine auszahlende Behörde überweist die Pension abzüglich der für alle Pensionen entfallenden Lohnsteuer.

Nachhaltigkeit

Die Veranlagungsgrundsätze der Valida für Ihr Pensionskapital sind auf Stabilität, größtmögliche Sicherheit und langfristigen Ertrag ausgerichtet. Die Veranlagung erfolgt im größtmöglichen Einklang mit ökologischen und ethischen Grundsätzen.

  • Die langfristigen Veranlagungsergebnisse der Valida liegen über dem Branchendurchschnitt der überbetrieblichen Pensionskassen.
  • Die Valida erhält regelmäßig Auszeichnungen für ihre erfolgreiche Veranlagungsstrategie, ihr pro-aktives Risikomanagement und ihre Transparenz in der Kundenbeziehung.
  • Die Valida ist Mitglied der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative sowie Gewinner des Global Pension Funds Award 2013.